das Team

Das Team des Vereins entwickelt sich ständig weiter. KünstlerInnen und Künstler aller Sparten können sich mit attraktiven Ideen und künstlerisch-pädagogischen Projekten in die Arbeit des Vereins einbringen.

[tabs style=“1″]
[tab title=“Alle“]

RH-Renate-HansenMH-Monika-HerbstN-Nele-JaminMW-Monika-WitteMB-Manfred-Blieffert

[/tab]
[tab title=“Renate Hansen“]
RH-Renate-HansenRenate Hansen
wurde in Hamburg geboren, hat ein Semester an der Muthesiuswerkkunstschule in Kiel und danach an der Hdk (heute UdK) in Berlin-West Freie Kunst und Kunst-und Werkerziehung studiert. Das Studium hat Renate Hansen  als Meisterschülerin und mit dem 1. und 2.
Examen für höheres Lehramt abgeschlossen. Ihr Referendariat hat sie am Sophie-Charlotte-Gymnasium in Berlin gemacht. Außerdem hat sie in einer Ateliergemeinschaft in Berlin-Steglitz gearbeitet.
Seit 1987 unterrichtet Renate Hansen an der Musik-und Kunstschule der Stadt Osnabrück.
Sie gibt  Kurse für Kinder ab 5 Jahre, ältere Kinder, Jugendliche, gibt Mappenkurse und einen Aktzeichenkurs.
Es ist ihr wichtig, jeder/m SchülerIn einen individuellen Zugang zum kreativen Schaffen zu ebnen – sie versteht sich als Spurenlegerin. Ihre SchülerInnen arbeiten mit den vielfältigsten Materialien und mit Phantasie und viel Freude.
Renate Hansen ist mit Manfred Blieffert verheiratet und sie haben drei Töchter.
Gemeinsam geben sie die „Edition Kathrinenpresse“ heraus und machen jedes Jahr eine Atelierausstellung mit eigenen Arbeiten. Außerdem arbeitet Renate Hansen an versch. künstlerischen Projekten. Ihre eigene künstlerische Arbeit dreht sich mit Zeichnungen, Projektionen und Installationen um das Thema „Licht“.
[/tab]
[tab title=“Monika Herbst“]
MH-Monika-HerbstMonika Herbst
studierte Freie Kunst in Kassel, Schwerpunkt Keramik bei Prof. Ralf Busz.
Während des Studiums vertiefte sie ihr Wissen mit einem einjährigen Studinaufenthalt, in Süd- und Mittelamerika, auf den Spuren der  praecolumbianischen Keramik.
Nach dem Studium, bevor sie in die Selbstständige Tätigkeit ging arbeitete sie ein Jahr in einer Töpferwerkstatt in Japan, bei Fujiwara Yu  in Bizen.
Seit 1992 ist sie als Dozentin an der Musik-und Kunstschule tätig, Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Kursen des Ateliers und an Schulen im Nachmittagsbereich.
Im Material Ton verbirgt sich eine unendlich, faszinierende Vielfalt der Arbeitsmöglichkeiten.
Formen, bauen,konstruieren, modellieren, drehen, stauchen, schneiden, dekorieren, drucken, mischen und einfärben.Von verschiedenem farbigen Ton bis zum Porzellan und unterschiedlichen Brenntechniken, wie E-Ofen-, Raku-, Schwarzbrand und Holzofenbrand mit Asche und Salzanflug, des weiteren Porzellanmalerei traditionell und modern.
Als Keramikerin arbeitet sie an Freien- und Auftragsarbeiten, ihre Keramiken sind in privaten und öffentlichen Sammlungen zu finden.
Ein  weiterer Schwerpunkt bildet bei mir die Natur und der Garten.
[/tab]
[tab title=“Nele Jamin“]
N-Nele-JaminNele Jamin
hat an der  FH Ottersberg Kunsttherapie/Kunstpädagogik studiert und mit Diplom abgeschlossen. Seit 2012 auch Lehrerin für Darstellendes Spiel.
Sie unterrichtet seit 2001 in der Kunstschule Kinder ab 6 jahre und Jugendliche in 4 Kunstklassen und hat außerdem eine Theater- und eine Kunst-AG in der Rosenplatzschule.. Sie arbeitet in verschiedenen Kunstprojekten an anderen Grund- und Förderschulen in Osnabrück , sowie mit dem Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte.
In Workshops vermittelt sie Kindern und Jugendlichen diverse künstlerische Techniken oder führt in Eltern-Kunst-Kursen erste kreative Erkundungen durch.
[/tab]
[tab title=“Monika Witte“]
MW-Monika-WitteMonika Witte
hat an der  FH Ottersberg Kunsttherapie/Kunstpädagogik studiert und mit Diplom abgeschlossen. Seit 2012 auch Lehrerin für Darstellendes Spiel.
Sie unterrichtet seit 2001 in der Kunstschule Kinder ab 6 jahre und Jugendliche in 4 Kunstklassen und hat außerdem eine Theater- und eine Kunst-AG in der Rosenplatzschule.. Sie arbeitet in verschiedenen Kunstprojekten an anderen Grund- und Förderschulen in Osnabrück , sowie mit dem Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte.
In Workshops vermittelt sie Kindern und Jugendlichen diverse künstlerische Techniken oder führt in Eltern-Kunst-Kursen erste kreative Erkundungen durch.
[/tab]
[tab title=“Manfred Blieffert“]
MB-Manfred-BlieffertManfred Blieffert
Geboren 1954 in Kiel, Studium der freien Kunst, Kunst- und Werkpädagogik an der HdK berlin, 1. Staatsexamen und Meisterschüler, 1983; bis 1986 freischaffend in Berlin tätig, zahlreiche Kunst am Bau Projekte; seit 1986 Dozent an der Musik&Kunstschule der Stadt Osnabrück, seit 2000 auch stellvertretender Leiter.
Intensive künstlerische Auseinandersetzung mit Felix Nussbaum, Peter Weiss und Paul Celan. In der eigenen künstlerischen Arbeit liegt der Schwerpunkt auf der Druckgrafik. Das hat auch Beziehungen zur pädagogischen Arbeit: Leitung der Offenen Druckwerkstatt für Osnabrücker Schulen; zahlreiche überregionale Preise für Buchprojekte mit Schulklassen; Studienreisen mit Jugendlichen auf den Spuren von Felix Nussbaum und E.M. Remarque nach Auschwitz und Buchenwald; Ausgrabungen am Arbeitserziehungslager Augustaschacht.
Manfred Blieffert ist mit Renate Hansen verheiratet und sie haben drei Töchter.
Gemeinsam geben sie die „Edition Kathrinenpresse“ heraus und machen jedes Jahr eine Atelierausstellung mit eigenen Arbeiten.
[/tab]
[/tabs]

Der Vorstand von Abenteuer Kunst e.V.:

1. Vorsitzender:
Manfred Blieffert, bildender Künstler und stellv. Leiter der Musik- & Kunstschule
StellvertreterInnen:
Nele Jamin, René Märtin, Martin Steinkamp, Jan-Hendrik Steffan